BEREICHE

INSPIRATION

LIEBEN

Und wie mag die Liebe dir kommen sein? Kam sie wie ein Sonnen, ein Bl├╝tenschnein, kam sie wie ein Beten? – Erz├Ąhle:

Ein Gl├╝ck l├Âste leuchtend aus Himmeln sich los und hing mit gefalteten Schwingen gro├č an meiner bl├╝henden Seele …

Rainer Maria Rilke

H├ľRPROBEN

„FRAUENLIEBE“ von Carl Loewe, Ausschnitte Liederabend 2011,
Interkulturelle Begegnungsst├Ątte in der historischen Synagoge R├╝lzheim,
Pianist: Pushkar Riccardo Carlotto, Auroville/Indien

1. Seit ich ihn gesehen
2. Er, der herrlichste von allen
3. Ich kann’s nicht fassen, nicht glauben
4. Du Ring an meinem Finger
5. Helft mir, ihr Schwestern
6. S├╝├čer Freund, du blicktest
7. An meinem Herzen, an meiner Brust
8. Nun hast du mir den ersten Schmerz getan
9. Traum der eignen Tage

 

„VA LAISSE COULER MES LARMES“ Arie der Charlotte aus der Oper
Werther von Jules Massenet (Studioaufnahme 2010),
Pianist: Georg Metz, Heidelberg

 

„LA PESCA“ Duett von Giacomo Rossini (aus der gl├╝cklichen Studienzeit),
Bettina Baumann mit Sopranistin Cordula Maria Ledwoch (K├Âln),
Pianist: Erich Theis, Neuss

 

„WENN ICH EIN V├ľGLEIN W├äR…“ Duett von Antonin Dvorak,
Bettina Baumann mit Sopranistin Cordula Maria Ledwoch (K├Âln),
Pianist: Erich Theis, Neuss